Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Erftstadt
Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt und Brühl ordneten Polizeibeamte am Donnerstagabend (10.3.) gegen zwei alkoholisierte Autofahrer die Entnahme von Blutproben an. Gleichzeitig wurden die Führerscheine der Delinquenten sichergestellt.

    Auf der Max-Liebermann-Straße in Erftstadt-Köttingen hatte ein Zeuge um 19.10 Uhr einen Autofahrer (61) beobachtet, der sein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug verließ. Dabei knickte der 61- Jährige mit dem Fuß um und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich eine blutende Kopfverletzung zu, die vor Ort ärztlich behandelt wurde. Hinzugezogene Polizeibeamte stellten sowohl im Auto des Mannes als auch in dessen Atemluft starken Alkoholgeruch fest. Die daraufhin angeordnete Blutprobenentnahme erfolgte in einem Krankenhaus.

    Um 22.15 Uhr hielten in Brühl Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Autofahrer (64) an, der zu diesem Zeitpunkt die Liblarer Straße in Richtung Römerstraße befahren hatte. Nachdem in der Atemluft des 64-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt worden war, führte der Mann einen Alkoholtest mit einem Ergebnis von 1,10 Promille durch. Die erforderliche Blutprobe wurde auf der Polizeiwache Brühl durch einen Bereitschaftsarzt entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: