Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kind bei Unfall verletzt Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Auffahrunfall wurde am Donnerstagmorgen (2.2.) in Wesseling ein Junge (5) verletzt. Das Kind hatte falsch gesichert im Auto seiner Mutter (41) gesessen, die sich mit ihm auf der Fahrt zum Kinderhort befunden hatte. Um 9.00 Uhr hatte die 41-Jährige die Ahrstraße in Richtung Hubertusstraße befahren. Im Straßenverlauf beabsichtigte sie nach links auf den Parkplatz der Kindestagesstätte Jahnstraße abzubiegen. Aufgrund herrschenden Gegenverkehrs musste sie ihren Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender Autofahrer (83) bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der 5-Jährige mit dem Kopf gegen die Lehne des Vordersitzes und verletzte sich leicht. Vorsorglich war er an der Unfallstelle von einem alarmierten Notarzt behandelt worden. Nach Aussage der 41-Jährigen hatte sie ihren Sohn lediglich angegurtet auf der Rücksitzbank transportiert, jedoch keinen gesetzlich vorgeschriebenen Kindersitz benutzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 500 Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: