Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Abschleppwagen stießen zusammen Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Beim Zusammenstoß zweier Abschleppwagen zog sich am Donnerstagabend (27.1.) einer der beiden Fahrer leichte Verletzungen zu. Der 24- Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14 000 Euro.

    Um 19.55 Uhr hatte der 22-jährige Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs die Landstraße 122 in Richtung Kerpen-Sindorf befahren. Er beabsichtigte auf die A 4 in Richtung Köln aufzufahren, um dort ein defektes Fahrzeug aufzuladen. Nachdem er feststellte, an der Auffahrt vorbeigefahren zu sein, setzte er aus der Fahrt heraus zu einem Wendemanöver auf der L 122 an, ohne auf den rückwärtigen Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei kam es zur Kollision mit dem von dem 24-Jährigen gelenkten Abschleppwagen, der die L 122 ebenfalls in Richtung Kerpen-Sindorf befahren hatte. Die nicht unerheblich beschädigten Fahrzeuge werden von unterschiedlichen Firmen betrieben.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: