Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei sucht beschädigtes Auto Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstagmittag (27.1.) ein geparktes Auto beschädigt wurde, sucht die Polizei den geschädigten Fahrzeughalter. Eine Autofahrerin (55) hatte den Pkw angefahren und war von der Unfallstelle geflüchtet. Bei der späteren Inaugenscheinnahme des Unfallortes konnte das zuvor geparkte Auto nicht mehr aufgefunden werden.

    Um 12.50 Uhr hatte die alkoholisierte 55-Jährige die Aachener Straße in Richtung "Im Blauen Garn" befahren. Im Straßenverlauf kam sie nach links von der Fahrbahn ab und touchierte eine Straßenlaterne. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, setzte die Frau ihre Fahrt fort. Ein Unfallzeuge (57) nahm mit seinem Auto die Verfolgung der Flüchtigen auf. Der 57-Jährige beobachtete, wie der Pkw der Frau im Straßenverlauf erneut von der Fahrbahn abkam und das geparkte Auto beschädigte. Erneut setzte die 55-Jährige ihre Fahrt fort. Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte konnten das Fahrzeug der Frau im Kreisverkehr Hubertusstraße / Mühlenweg anhalten. Es wurde festgestellt, dass die 55-Jährige erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte gegen 13 Uhr ein Ergebnis von 3,22 Promille an. Daher wurde gegen die Unfallverursacherin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Nachdem sie auf der Fahrt zum Krankenhaus Wesseling nach einem Polizeibeamten zu schlagen und zu treten versucht hatte, mussten ihr Handfesseln angelegt werden. Nach der Entnahme der Blutprobe wurde die Delinquentin zur Verhinderung weiterer Straftaten bis zu ihrer Ausnüchterung in polizeilichem Gewahrsam behalten. Der Führerschein der 55-Jährigen wurde sichergestellt.

    Der Halter des beschädigten Autos wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: