Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bei Einbrüchen Tresore entwendet Kerpen
Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen und Frechen entwendeten bisher unbekannte Täter bei Einbrüchen in Wohnhäuser jeweils Tresore. Darüber hinaus wurde bei der Straftat in Kerpen ein Auto gestohlen.

    In Kerpen-Neu-Bottenbroich nutzten Einbrecher die eintägige Abwesenheit der Eigentümer und stiegen in der Nacht von Freitag zu Samstag (31.12./1.1.) in ein in der Horremer Straße gelegenes Einfamilienhaus ein. Um sich Einlass zu verschaffen, hatten sie mehrfach Gewalt gegen Türen und Fenster angewandt. Im Gebäudeinnern durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten einen Möbeltresor. Nach Angabe des Geschädigten sind zu dessen Abtransport mehrere Personen erforderlich. Weiterhin stahlen die Täter einen in der Garage des Hauses abgestellten Pkw des Typs BMW Mini Cooper. Das Auto wurde mit einem im Haus vorgefundenen Zündschlüssel gestartet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls waren an dem silberfarben lackierten Fahrzeug die amtlichen Kennzeichen K-SP 461 montiert.

    Hinweise auf den Standort des Autos und / oder sonstige sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 41, Tel. 02233 / 52-0.

    In Frechen verschafften sich Einbrecher am Sonntag (2.1.) unter brachialer Gewaltanwendung gegen die Haustür Zugang zu einem auf dem Grefrather Weg gelegenen Einfamilienhaus. Dabei nutzten sie die dreistündige Abwesenheit der Eigentümer, um in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr einen ca. 60 x 100 cm großen Stahltresor zu entwenden. Um das Behältnis abtransportieren zu können, mussten sie zuvor den um den Tresor verlegten Boden entfernen. In dem Stehlgut hatten sich Schmuckstücke im Wert von mehreren einhundert Euro befunden.

    Sachdienliche Hinweise zu dieser Straftat werden ebenfalls an das Kriminalkommissariat Kerpen erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: