Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Opel-Omega gesucht Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Zusammenhang mit der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats Süd dringend einen im Frontbereich beschädigten Opel-Omega. Bei dem silberfarbenen Auto fehlt die komplette vordere Stoßstange zuzüglich der dazugehörigen Frontschürze.

    Der Fahrer / die Fahrerin dieses Autos verursachte im Zeitraum 9./10.12.2004 einen Verkehrsunfall auf der Industriestraße in Hürth und flüchtete unerkannt von der Unfallsltelle. Bisherigen Ermittlungen zufolge wurde das Auto über diese Straße in Richtung der Bundesstraße 265 gelenkt, als der Pkw unmittelbar vor der Einmündung zur Frechener Straße über eine mittig auf der Fahrbahn installierte Verkehrsinsel fuhr. Dabei wurde ein Verkehrspfosten beschädigt, an dem zwei Verkehrsschilder montiert waren. Bei dem Aufprall riss die Frontschürze ab. Offensichtlich hatte der Unfallverursacher die Zeit, anschließend das daran befestigte Kennzeichen zu demontieren. Das Karosserieteil selbst blieb vermutlich aufgrund mangelnder Transportkapazität zurück.

    Die Polizei fragt, wem der Standort eines entsprechend beschädigten Opel-Omega des Baujahres 1994 bis 1999 bekannt ist?

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: