Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Einbrecher traf auf Seniorin Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Einbruch in ein Hürther Einfamilienhaus traf am Dienstagabend (23.11.) ein bisher unbekannter Einbrecher auf die Hausbesitzerin (89). Der Mann hatte offensichtlich beabsichtigt Wertgegenstände zu stehlen, flüchtete dann jedoch ohne Beute. Zuvor hatte er das Telefon unbrauchbar gemacht, sodass die geh- und sehbehinderte Frau keine Hilfe herbeirufen konnte. Daher wurde die Tat erst am nächsten Morgen bekannt.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Einbrecher das in der Gennerstraße gelegene Grundstück über den hinteren Gartenteil betreten. Durch Manipulation an einer Waschküchentür verschaffte er sich anschließend Einlass in das Haus. Während sich die stark geh- und sehbehinderte Seniorin in ihrem Wohnzimmer aufhielt, durchsuchte der Täter zunächst das Oberschoß. Als die 89-Jährige gegen 19 Uhr unter Zuhilfenahme einer Gehhilfe die Toilette aufsuchte, begegnete sie dem Täter im Hausflur. Der Unbekannte drängte die Hausbesitzerin daraufhin zurück in das Wohnzimmer und fragte nach Schmuck und Bargeld. Als die Geschädigte angab, beides nicht im Haus zu haben, flüchtete der Einbrecher. Die Tat wurde erst am nächsten Morgen bekannt, als die 89-Jährige Besuch von ihrer Haushälterin bekam. Eine Beschreibung des Täters liegt nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 41, Tel. 02233 / 52-0, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: