Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autofahrer schwer verletzt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem sogenannten Alleinunfall, der sich Montagabend (8.11.) in Kerpen-Horrem ereignete, zog sich ein Autofahrer (21) schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde der Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Der Unfall ereignete sich um 21.35 Uhr auf der Straße "Am Meisenberg". Während der 21-Jährige in Richtung der Bundesstraße 55 unterwegs war, verlor er im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve die Gewalt über sein Fahrzeug. Der Pkw schleuderte mehrmals über beide Fahrspuren und stieß dabei ebenso oft gegen die Leitplanken. Dabei wurde der 21-Jährige, da nicht angeschnallt, aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. An dem von ihm benutzten Opel-Vectra entstand Totalschaden; die Höhe Sachschadens beträgt ca. 6 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: