Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Wochenende ordneten Polizeibeamte in Kerpen gegen zwei Autofahrer die Entnahme von Blutproben an, da beide Männer in alkoholisierten Zustand am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hatten.

    Am Sonntagmorgen (7.11.) hatte die Besatzung eines Streifenwagens das Auto eines 23-Jährigen bemerkt, das auf dem Gelände einer Tankstelle auf der Erfttalstraße rückwärts aus einer Parklücke setzte. Da der Fahrer offensichtlich die Beamten bemerkt hatte, setzte er das Fahrzeug wieder nach vorne und schaltete den Motor aus. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde um 4.15 Uhr in der Atemluft des 23-Jährigen starker Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest ein Ergebnis von 1,30 Promille angezeigt hatte, wurde gegen den Delinquenten die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

    1,12 Promille zeigte ein Alkotestgerät an, das ein Autofahrer (28) am Montagmorgen (8.11.) auf der Humboldstraße beatmete. Der 28-Jährige war einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, nachdem er um 0.30 Uhr von einer dortigen Kleingartenanlage losgefahren war und an dem Fahrzeug Nebelscheinwerfer in Kombination mit Standlicht eingeschaltet hatte. Gegen den Autofahrer wurde ebenfalls die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: