Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: 15-Jähriger stark alkoholisiert Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen verursachte am Dienstagabend (31.8.) ein stark alkoholisierter Fahrradfahrer (15) einen Alleinunfall. Beim Sturz von seinem Zweirad zog sich der Jugendliche eine blutende Kopfplatzwunde zu. Zur ärztlichen Behandlung wurde er in ein Krankenhaus transportiert wo ihm gleichzeitig auf polizeiliche Anordnung hin eine Blutprobe entnommen wurde. Ab ca. 18 Uhr hatte der 15-Jährige zusammen mit mehreren Gleichaltrigen unter einer Brücke an der Stiftsstraße reichlich Alkohol getrunken. Als er sich gegen 21.15 Uhr mit seinem Fahrrad auf den Heimweg machte, stürzte er im Verlauf der Sindorfer Straße. Alarmierte Polizeibeamte fanden den Jugendlichen wenig später stark schwankend auf einer Brücke über dem Neffebach stehend. Der Aufforderung der Beamten, ihnen auf die nahegelegene Polizeiwache zu folgen, leistete der 15-Jährige keine Folge. Er gab an nach Hause zu wollen und warf sich trotzig auf den Boden. Nachdem ihn die Einsatzkräfte zur Wache getragen hatten, wo die Feststellung seiner Personalien erfolgte, wurde er von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus transportiert. Nach erfolgter ambulanter Behandlung wurde er dort von seinem Vater abgeholt. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: