Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrerin schwer verletzt Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim wurde am Montagvormittag (23.8.) eine Fahrradfahrerin (17) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Bei der Kollision mit einem Pkw erlitt die Jugendliche eine Wirbelsäulenverletzung; sie befindet sich zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. Um 10.30 Uhr hatte die 17-Jährige den parallel zur Straße "Auf dem Driesch" geführten Fahrradweg in Richtung Farehamstraße befahren. In die gleiche Richtung fuhr hinter ihr ein 24-jähriger Autofahrer. An der Einmündung Auf dem Driesch / Farehamstraße nutzte die Radfahrerin eine Fußgängerfurt, um offensichtlich die Straßenseite zu wechseln. Sie fuhr trotz rotem Ampellicht für Fußgänger und ohne auf den rückwärtigen Fahrzeugverkehr auf die Fahrbahn, wobei sie die Fahrtrichtung des Autofahrers kreuzte. Trotz eines versuchten Ausweichmanövers des 24-Jährigen wurde sie von dessen Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 600 Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: