Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein - Erft - Kreis Verkehrsunfälle am Dienstag, 10.08.2004

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Erftstadt - Vorfahrt missachtet Schwer verletzt wurde ein 63 - Jähriger, der gegen 15.00 Uhr mit seinem PKW von der Bundesstraße 265/(alt) nach links auf die Bundesstraße 265/(neu) in Fahrtrichtung Liblar abbog und dabei das Verkehrszeichen " Halt! Vorfahrt gewähren! " missachtete. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit einem PKW, den ein 20 - Jähriger auf der Bundesstraße 265/(neu) von Lechenich nach Erp führte. Der 20- Jährige und sein 18-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

    Wesseling - Verletzter Radfahrer wird gesucht Die Bonner Straße in Richtung Bahnhofstraße befuhr gegen 19.00 Uhr ein Radfahrer. Dabei übersah er einen parkenden PKW, auf den er ungebremst auffuhr und mit dem Kopf gegen das Fahrzeug schlug. Laut Zeugenaussagen hielt er sich nachher vor Schmerzen mehrfach den Kopf fest. Auf Fragen, ob er ärztliche Hilfe benötige, gab der Mann keine Antwort und entfernte sich mit mittlerweile zwei weiteren am Unfallort eingetroffenen Radfahrern in Richtung Bahnhofstraße. Nachfragen in den umliegenden Krankenhäusern verliefen erfolglos. Der Mann wird als 40- bis 50-jährig, ca. 178 cm groß mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Er war mit einem gelb karierten Hemd und einer braunen Hose bekleidet und führte ein rosafarbenes Damenrad, auf dem hinten ein Korb befestigt war. Der Mann wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Süd in Hürth unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0 in Verbindung zu setzen.

    Kerpen - Unfall im Begegnungsverkehr Gegen 23.30 Uhr kam es auf dem Europaring zum Zusammenstoss zweier PKW im Begegnungsverkehr. Eine 20-Jährige befuhr den Europaring von der Siemensstraße in Richtung Kerpener Straße und verlor in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn die Gewalt über ihr Fahrzeug. Dabei kollidierte sie mit dem entgegenkommenden PKW eines 25 - Jährigen, der noch versucht hatte, sein Fahrzeug an den äußersten rechten Fahrbahnrand zu lenken. Der Beifahrer des 25-Jährigen und die 20-Jährige wurden schwer verletzt und stationär in Krankenhäusern untergebracht. Der 20-jährige Beifahrer der Unfallfahrerin und der 25-jährige Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: