Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahndung nach Vergewaltiger Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen-Bachem wurde am Abend des 11.6.2004 eine Spaziergängerin (36) Opfer einer Sexualstraftat. Die polizeiliche Fahndung nach dem markant aussehenden Täter verlief bisher ergebnislos.

    Am Freitagabend hatte sich die 36-jährige Frau auf einem Spaziergang befunden und dabei einen Fußweg zwischen der Fürstenbergstraße und dem Mahlweiher benutzt. In Höhe einer dortigen Pferdekoppel trat der Täter um 21.15 Uhr plötzlich rücklings an sein Opfer heran. Zunächst würgte der Mann die Geschädigte und warf sie dann zu Boden. In der weiteren Tatfolge vergewaltigte er die 36-Jährige. Bevor er vom Tatort flüchtete, entwendete er ihre Geldbörse, in der sich Bargeld befunden hatte.

    Die Geschädigte beschreibt den Täter wie folgt:

    ca. 35 bis 45 Jahre alt, etwa 180 cm groß, normale Statur, kurze Haare. Auffällig sind das rote und mit Akne besetzte Gesicht des Mannes sowie seine sogenannten "Glupschaugen". Teilweise rasierte und gepiercte rechte Augenbraue; rechter Unterarm tätowiert in Form eines Streifenmusters, das vom Handrücken über den Arm verläuft. Weiterhin auffällig sind die gelben Zähne des Mannes und seine starke dunkle Körperbehaarung. Trug am linken Mittelfinger einen rotgoldfarbenen Siegelring mit Vogelmotiv.

    Über die markante Personenbeschreibung erhoffen sich die polizeilichen Ermittler dringend Hinweise auf die Identität des Mannes.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

    Hinweis für Medienvertreter:

    Nach Angaben der Geschädigten konnte von dem Flüchtigen ein Phantomfoto erstellt werden, das Ihnen bei Interesse elektronisch zugesandt wird.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: