Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Täter ließ Jacke zurück Kerpen-Sindorf

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der bisher unbekannte Täter, der am frühen Sonntagmorgen (13.6.) in Kerpen-Sindorf einen Raubüberfall auf eine Tankstelle verübte, ließ nach der Tat seine getragene Jacke zurück. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen war das Bekleidungsstück in unmittelbarer Tatortnähe von Polizeibeamten gefunden worden. Wie mit Polizeibericht vom 13.6.2004 bereits mitgeteilt, hatte der bisher unbekannte Mann die auf der Kerpener Straße / Europaallee gelegene ARAL-Tankstelle um 1.20 Uhr betreten. Unter Vorhalt einer Waffe forderte er Bargeld und flüchtete nach der Tat in unbekannte Richtung. Der Täter wird als ca. 30 bis 40 Jahre alt und etwa 180 cm groß beschrieben; bei ihm handelt es sich um einen ausländischen Staatsbürger. Der Mann ist schlank und trug zur Tatzeit einen Dreitagebart. Er war mit einer rot-weiß-blau abgesetzten Kapuzenjacke und einer Baseballkappe bekleidet. Für Hinweise, die zur Festnahme des Gesuchten führen, hat das geschädigte Unternehmen eine Belohnung in Höhe von 1 000 Euro ausgelobt. Hinweise auf die Identität des Flüchtigen und / oder sonstige sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0. Hinweis für Medienvertreter: Ein von der Raumüberwachungsanlage aufgenommenes Foto des Täters sowie ein Foto der sichergestellten Jacke kann Ihnen bei Interesse per elektronischer Post zugesandt werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: