Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Blutprobe bei Anzeigenerstattung Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als die 47-Jährige am Mittwoch (02.6) auf der Polizeiwache Bergheim eine Anzeige erstatten wollte, wurde gegen die Frau eine Blutprobe angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt.

    Ihr Auto parkte die 47-Jährige gegen 16.20 Uhr direkt vor der Wache Bergheim ab und wollte bei der Polizei eine Anzeige wegen versuchten Diebstahls machen. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei der Frau fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Da sie mit ihrem Auto zur Wache gefahren war , wurde gegen die 47-Jährige eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt und eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: