Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Waffe entpuppte sich als Gasfeuerzeug Brühl/ Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aus dem Auto heraus bedrohten zwei junge Männer (18,20), Fahrradfahrer und Passanten mit einer silbernen Schusswaffe. Die Polizeibeamten kontrollierten den 18- und 20- Jährigen und stellten fest, dass es sich bei der Pistole um ein Gasfeuerzeug handelte.

    Mit einem PKW unterwegs, befuhren die beiden jungen Männer (18,20) am Sonntag (9.5) gegen 20.33 Uhr die Brühler Straße. Ein Zeuge (69), der sich hinter dem Auto auf der Brühler Straße befand, beobachtete, wie aus dem Auto vor ihm eine silberne Pistole aus dem Fenster gehalten und auf das vor diesem fahrende Fahrzeug gerichtet wurde. Auch auf entgegenkommende Radfahrer und Fußgänger wurde die Waffe mehrmals mit ausgestrecktem Arm aus dem Fahrzeug gerichtet. Der 69- Jährige alarmierte die Polizei. Die Beamten kontrollierten den PKW und die beiden jungen Männer auf dem Entenfangparkplatz auf dem Mühlenweg. Hierbei wurde auch die silberne Schusswaffe aufgefunden, die sich als Pistolennachbildung entpuppte und tatsächlich ein Gasfeuerzeug war. Gegen die jungen Männer wurde eine Anzeige wegen Bedrohung gefertigt, das Gasfeuerzeug wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2
Müller
Telefon: 02233 / 52-4211
Fax: 02233 / 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: