Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei nahm Hehler fest Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim nahmen Polizeibeamte am Freitagnachmittag (19.3.) zwei Hehler (28,36) aus Köln fest. Die Tatverdächtigen hatten versucht, einem Pulheimer Gastronomen gestohlenen Wein zu verkaufen.

    Haupttäter ist der 28-Jährige, der jahrelang bei einem Kölner Weingroßhändler arbeitete, der wiederum den Pulheimer Gastronomen mit edlen Tropfen beliefert. Von seinem Arbeitgeber unbemerkt zweigte der Tatverdächtige aus dem Lagerbestand permanent Weinflaschen ab. Dabei handelte es sich um exakt die Sorten, die der Pulheimer Geschäftsmann regelmäßig in Köln bezieht.

    Da der 28-Jährige den Gastronomen durch seine Arbeit in dem Weinkontor kannte, schickte er für Verhandlungen des Hehlergeschäfts seinen 36-jährigen Mittäter vor. Nicht schlecht staunte der Pulheimer, als ihm Weine, die ausschließlich über den Kölner Händler zu beziehen sind, plötzlich "unter der Hand" angeboten wurden. Misstrauisch wurde er, als das Warenkontingent im Wert von circa 6 500 Euro lediglich 2 700 Euro kosten sollte. Der Gastronom täuschte Kaufinteresse vor, vereinbarte einen Übergabetermin und verständigte die Polizei.

    Nach ihrer Festnahme waren beide Männer geständig; mangels Haftgründen wurden sie entlassen. Die gestohlenen Weine konnten sichergestellt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: