Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Buir Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 19:20 Uhr befuhr am Samstagabend (28.03.2004) ein 39jähriger Pkw-Fahrer die Talstraße in Richtung Merzenich-Golzheim. Offensichtlich infolge überhöhter Geschwindigkeit und des Genusses alkoholischer Getränke überfuhr er in Höhe des Friedhofs eine aus Kunststoffelementen und Verkehrszeichen bestehende Verkehrsinsel. Ein Anwohner war durch einen Knall auf den Unfall aufmerksam geworden und beobachtete, dass der Verursacher in einen vorbeikommenden Pkw stieg und in Richtung Golzheim davonfuhr. Ermittlungen der Polizei führten zu der Erkenntnis, dass der 39Jährige einen zufällig vorbeikommenden Pkw-Führer gebeten hatte, ihn nach Hause zu Fahren. An seiner Wohnanschrift wurde der Unfallverursacher gegen 21:00 Uhr durch die Polizei angetroffen. Er behauptete, von einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches in Richtung der Fahrbahnmitte gefahren sei, irritiert worden zu sein und deshalb die Verkehrsinsel überfahren zu haben. Allerdings stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 39Jährigen fest, so dass sie ihm auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnehmen ließen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: