Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Messerstecherei

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vor einer Gaststätte auf der Frenser Str. in Bergheim-Quadrath kam es gestern Abend gegen 23:50 Uhr zu einer Messerstecherei.

    Vorangegangen war ein Streit in der Gaststätte. Drei oder vier junge Männer hatten Streit mit einer Personengruppe angefangen, woraufhin sich die Streitparteien vor das Haus begaben. Vor dem Lokal zog einer der Männer ein Messer und ging damit auf eine 35-jährige Frau aus Bergheim los. Dem Angriff konnte sie jedoch ausweichen.

    Ein 39-jähriger Mann aus Bergheim kam nun zum Angreifer und versuchte, diesen zu beruhigen. Unvermittelt wurde er mit dem Messer angegriffen und am Kopf verletzt. Nachdem er zu Boden ging, wurde er von den Begleitern des Messerstechers mehrfach getreten und geschlagen. Selbst bei dem Versuch, fort zu kommen, wurde der 39-jährige weiterhin mit dem Messer angegriffen, geschlagen und getreten.

    Ein weiterer Helfer, ein 50-jähriger Mann aus Bergheim, wurde mit dem Messer am Kopf verletzt, als er versuchte, die Personen auseinander zu bringen. Weitere Gäste, welche nun zur Hilfe eilten, konnten die Angreifer schliesslich vertreiben.

    Ermittlungen zu den Tätern dauern noch an. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim unter 02271/810.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: