Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Pulheim
Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim ordneten Polizeibeamte am Freitag (13.2., 1.10 Uhr) gegen einen Mofa-Fahrer (32) die Entnahme einer Blutprobe an. Ein von dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 1,48 Promille angezeigt. Aufgefallen war der Zweiradfahrer den Beamten auf der Hauptstraße in Stommeln. Dort war der 32-Jährige an einer Ampel losgefahren und wegen seines Trunkenheitsgrades fast umgefallen.

    Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Hürth-Hermülheim führte am Freitag ein Autofahrer (58) einen Atemalkoholtest durch. Das erzielte Ergebnis von 1,54 Promille veranlasste die Beamten, gegen den Autofahrer die Entnahme einer Blutprobe anzuordnen; sein Führerschein wurde sichergestellt. Da sich der 58-Jährige hinsichtlich der untersagten Weiterfahrt uneinsichtigt zeigte, wurde sein Pkw-Schlüssel im Rahmen der Gefahrenabwehr ebenfalls sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: