Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfallflucht - hoher Sachschaden Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen ereignete sich am Dienstagnachmittag (3.2.) ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von ca. 8 000 Euro entstand. Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Um 15.45 Uhr hatte ein Pkw-Fahrer (49) die Europaallee, aus Richtung Kölner Straße kommend, befahren. Im Straßenverlauf bog der Fahrer eines Kastenwagens von der Hermann-Seger-Straße nach links auf die Europaallee ab, ohne auf den vorfahrtberechtigten Pkw des 49- Jährigen zu achten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte dieser sein Fahrzeug nach rechts und kollidierte dabei mit einem rechts neben ihm fahrenden Pkw (Fahrer 45). Der Fahrer des Kastenwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die entstandenen Unfallfolgen zu kümmern. Eine Verfolgung des Flüchtigen durch die beiden Unfallbeteiligten war nicht möglich, da deren Autos nach der Kollision nicht mehr fahrbereit waren. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kastenwagen mit farbiger Aufschrift, das zum Unfallzeitpunkt mit zwei männlichen Personen besetzt war. Sachdienliche Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: