Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Freilaufende Pferde verursachen Unfall - Nachtrag Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wie mit Polizeibericht vom 21.12. mitgeteilt, verursachten am frühen Morgen des selben Tages in Hürth freilaufende Pferde zwei Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt drei Pkw-Insassen zum Teil schwer verletzt wurden.

    Die Tiere waren auf einem Gehöft in Hürth-Sielsdorf untergebracht, wo sie vor dem Unfall auf einer Koppel gestanden hatten. Der Hof liegt am Ortseingang Sielsdorf in einer Feldgemarkung und ist über einen asphaltierten Weg erreichbar.

    Polizeiliche Ermittlungen führten dort zu dem Ergebnis, dass das Tor der Koppel von bisher Unbekannten geöffnet und die Tiere von der Weide gelockt wurden.

    In diesem Zusammenhang fragt die Polizei:

    Wer hat am späten Samstagabend bzw. am Sonntagmorgen vor 0.30 Uhr, auf dem Hofgelände und / oder in der Nähe des Gehöfts, verdächtige Personen beobachtet?

    Wer kann in diesem Zusammenhang sonstige sachdienliche Hinweise geben?

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: