Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Dreiste Unfallflucht – Polizei sucht beschädigten BMW Grevenbroich-Frimmersdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Zusammenhang mit der nachfolgenden Meldung der Kreispolizeibehörde Neuss kann nicht ausgeschlossen werden, dass der gesuchte Fahrzeughalter und/oder Verursacher aus dem Rhein-Erft- Kreis stammt.

---------------------------------------------------------------------

    Im Dunkeln, gegen 18.30 Uhr am Montag, befuhr ein Autofahrer die Landstraße 116 aus Richtung Grevenbroich kommend in Richtung Bedburg. In Höhe Frimmersdorf, etwa hundert Meter vor der Kreisgrenze, sah er unter einem entgegen kommend PKW Funken sprühen, und gleich danach stellte der Zeuge fest, dass der entgegenkommende Wagen offensichtlich über eine Verkehrsinsel mitten auf der Landstraße gefahren war. Zwei Verkehrszeichen waren auf der Insel überfahren und demoliert worden. Der Zeuge verständigte die Polizei. Er beschrieb den PKW des Unfallverursachers als schwarz oder dunkel. Das Auto hatte nicht nur Funken gesprüht. Es hatte auch jede Menge Öl verloren. Die in Richtung Grevenbroich verlaufende Ölspur, die Polizeibeamte an der Unfallstelle feststellten, musste von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut und von der Fahrbahn entfernt werden. Wahrscheinlich war an dem PKW die Ölwanne aufgerissen worden, als er die Verkehrsinsel überquerte. Dabei dürfte auch die Front des Wagens beschädigt worden sein, und zwar erheblich. Sein Fahrer oder seine Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Höhe des Schadens wird auf 1.000 geschätzt. An der Unfallstelle von der Polizei aufgefundene und sicher gestellte Fahrzeugteile verrieten, mit welchen PKW der Verkehrsunfall verursacht wurde: mit einem 3er BMW des Baujahres 1992. Ohne Motoröl kann er nach dem Crash nicht mehr besonders weit gekommen sein. Wer den unfallbeschädigten dunklen oder schwarzen, 11 Jahre alten 3er BMW nach 18.30 Uhr am Montag gesehen hat, oder Hinweise auf seinen Besitzer geben kann, wird um einen Anruf beim Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Grevenbroich, Tel. 02131/3000, gebeten.


Kreispolizeibehörde Neuss – Pressestelle – Jülicher Landstr. 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-1211 oder 02131/300-1215      Fax: 02131/300-1219
Internet:  http://www.polizei.nrw.de/neuss/

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: