Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei verletzte Fahrzeuginsassen sowie ca. 14 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend (3.12.) auf der Kreisstraße 24 zwischen Pulheim und Pulheim-Stommeln ereignete.

    Um 19.30 Uhr hatte ein ungarischer Staatsbürger (37) mit einem Klein- Lkw die K 24 in Richtung Pulheim-Stommeln befahren. An das Fahrzeug angehängt war ein Pkw-Anhänger, auf dem sich ein Auto befand. Den Pkw hatte der Beifahrer des 37-Jährigen zuvor in Belgien gekauft. Vermutlich weil er sich verfahren hatte, leitete der 37-Jährige plötzlich im Straßenverlauf ein Wendemanöver ein. Dabei bemerkte ein nachfolgender Autofahrer (19) den zu diesem Zeitpunkt quer auf der Fahrbahn stehenden Hänger zu spät. Trotz einer sofort eingeleiteten Vollbremsung kolliderte der Pkw des 19-Jährigen mit dem Anhänger. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das darauf stehende Auto auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, in das wiederum ein in Richtung Pulheim fahrender 43- jähriger Mann mit seinem Pkw fuhr. Bei dem Unfallgeschehen wurden die beiden Pkw sowie der Beifahrer (25) des 19-Jährigen leicht verletzt. Von dem Unfallverursacher wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 400 Euro erhoben. Für die bis 22.20 Uhr dauernde Unfallaufnahme war die K 24 komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: