Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Betäubungsmittel sichergestellt- Festnahmen Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Türnich nahmen Polizeibeamte am Montagabend (1.12.) im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle zwei Pkw-Insassen (m,19/w,22) fest, nachdem Betäubungsmittel in dem von ihnen benutzten Auto gefunden worden waren. Gegen 21 Uhr war das von dem 19-Jährigen gefahrene Auto auf der Heerstraße angehalten worden. Nachdem dem kontrollierenden Beamten bei der Kontaktaufnahme mit dem Fahrer würziger Marihuanageruch entgegenschlug und der 19-Jährige auf Nachfrage angab, mehrmals am Tag Rauschgift zu konsumieren, wurde in dem Pkw eine Tüte mit verschiedenen Betäubungsmitteln gefunden. Dabei handelte es sich um 230 Gramm Marihuana, 42 XTC-Pillen, zwei LSD-Trips und 0,3 Gramm Kokain. Weiterhin wurde eine Feinwaage gefunden. In seinen Vernehmungen bestritt das Pärchen den Verdacht des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln. Wegen mangelnder Haftgründe wurden beide wieder entlassen. Da der 19-Jährige zum Zeitpunkt des Autofahrens unter Betäubungsmitteleinfluß gestanden hatte, war ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: