Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Auf Einsatzfahrt verunglückt Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Lechenich ereignete sich am Montagnachmittag (3.11.) ein Verkehrsunfall, an dem ein im Einsatz befindliches Notarztfahrzeug der Feuerwehr beteiligt war. Im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 265 und der Landstraße 162 kollidierte das Auto mit einem Pkw, der von einem 17-Jährigen gelenkt wurde. Der Jugendliche ist im Besitz einer Ausnahmegenehmigung, die ihm Fahrten zwischen seinem Wohnort und der Arbeitsstelle gestattet.

    Um 15.10 Uhr hatte der Fahrer (41) des Notarztfahrzeugs mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Bundesstraße 265 in Richtung Ahrem befahren. Als sich der 41-Jährige der Kreuzung zur Landstraße 162 näherte, zeigte die für seine Fahrtrichtung gültige Ampel Rotlicht. Nachdem er mit Schrittgeschwindigkeit in den Kreuzungsbereich hineingefahren war, kam es in dessen Mitte zur Kollision mit dem Pkw des 17-Jährigen, der die L 162 in Richtung Liblar befahren hatte. Ein auf der dortigen Linksabbiegerspur haltender Lkw hatte dem Jugendlichen die Sicht auf das Einsatzfahrzeug versperrt. Mit einer Geschwindigkeit von ca. 40 km/h fuhr der 17-Jährige gegen das Hinterrad des Feuerwehrfahrzeugs, das sich daraufhin drehte und entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 8 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: