Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Hätte der Autofahrer (53) doch das getrunken, was der Name der Straße impliziert, auf der er am Donnerstagnachmittag in Bergheim- Kenten los fuhr: Am Sodagraben.

    Statt dessen hatte der 53-Jährige offensichtlich reichlich Alkohol getrunken, als er schwankend an sein Auto geparktes Auto herantrat. Obwohl Passanten, die auf den Mann aufmerksam geworden waren, rieten nicht zu starten, ließ er nach einer gewissen Wartezeit das Fahrzeug an und fuhr davon.

    Alarmierte Polizeibeamte stoppten den Autofahrer um 15.15 Uhr auf der Kreisstraße 22. Das Gespräch mit den Beamten führte der 53-Jährige in lallender Sprache, gleichzeitig musste er sich am Auto festhalten, um nicht umzufallen. Nachdem ein Atemalkoholtest ein Ergebnis von 2,12 Promille angezeigt hatte, wurde gegen den Delinquenten die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Eine erforderliche Fahrerlaubnis besitzt er nicht.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: