Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pkw nach Unfall ausgebrannt Bergheim

    Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Bergheim-Niederaußem wurden am Sonntagabend zwei Fahrzeuginsassen (m/18, w/16) leicht verletzt. Der unfallverursachende Pkw brannte nach der Kollision mit einem geparkten Auto aus.

    Um 21.05 Uhr hatte der 18-jährige Pkw-Fahrer die Aspergschlagstraße in Richtung Kasterstraße befahren. Dabei geriet das Auto im Straßenverlauf aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Mit dem Heckbereich prallte es gegen einen geparkten Pkw und fing anschließend Feuer. Alarmierte Feuerwehrkräfte konnten ein Ausbrennen des Ford-Escort nicht verhindern. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 11 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: