Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Hürth

    Erftkreis (ots) - Gestern Abend gegen 23.30 Uhr überfuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer in Alt-Hürth am Brabanter Platz ein auf der Straße liegendes, umgeknicktes Verkehrsschild. Der Pkw Fahrer war von der Duffesbachstraße nach rechts auf die Straße Brabanter Platz abgebogen. Während des Abbiegevorgangs stieß sein Fahrzeug gegen das umgeknickte Verkehrsschild, das im Einmündungsbereich in die Fahrbahn hinein ragte. Kurz vor dem Unfall hatte der Pkw-Fahrer zwei Jugendliche beobachtet, wie sie auf einer Verkehrsinsel in der Nähe des späteren Unfallortes bereits ein Verkehrsschild demolierten. Nach dem Verkehrsunfall suchte der 23-jährige in der näheren Umgebung nach den beiden Jugendlichen und entdeckte sie auf dem Spielplatz an der Duffesbachstraße. Von dort flüchteten die beiden Jugendlichen in das angrenzende Waldgebiet. Die beiden Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: Beide männlich, der erste war ca. 185 cm bis 190 cm groß, kräftige Gestalt, kurzes hellblondes, gewelltes Haar, bekleidet mit einem beigen T-Shirt. Der zweite war ca. 185 cm bis 190 cm groß, kräftige Gestalt, er hatte einen Bauch, kurzes, schwarzes Haar, bekleidet mit einem schwarzen Hemd und einer dunklen Dreiviertelhose. Hinweise an das Verkehrskommissariat Hürth unter 02233-520.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon:02233/ 52-4220