Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Suche nach Vermisstem erfolgreich

    Erftkreis (ots) - Am Samstagabend (16.8.) wurde in Hürth ein 79-jähriger Mann von seiner Ehefrau als vermisst gemeldet. Im Rahmen polizeilicher Suchmaßnahmen konnte der auf einen Rollstuhl angewiesene Rentner am Sonntagmorgen unverletzt aufgefunden werden.

    Am Samstagnachmittag hatte der 79-Jährige die eheliche Wohnung gegen 15 Uhr zu einer etwa einstündigen Spazierfahrt mit seinem Elektrorollstuhl verlassen. Nachdem er Stunden später nicht zurückgekehrt war und Suchmaßnahmen der Familie ergebnislos verliefen, meldete die Ehefrau ihren Mann um 22 Uhr bei der Polizeiwache Hürth als vermisst. Sofort eingeleitete polizeiliche Suchmaßnahmen, die ab ca. 1.00 Uhr durch die Besatzung eines Polizeihubschraubers unterstützt wurden, verliefen zunächst ergebnislos und wurden gegen 3.15 Uhr abgebrochen.

    Die Suchmaßnahmen wurden am Sonntagmorgen ab 9.00 Uhr erneut aufgenommen. An der Suche waren wiederum die Besatzungen mehrerer Streifenwagen und eine Hubschrauberbesatztung beteiligt.

    Gegen 10 Uhr wurde der 79-Jährige auf einem Waldweg im Bereich zwischen der Autobahn 1 und der Nord-Süd-Bahn, etwa zwei Kilometer von seinem Wohnort entfernt, gefunden. Dabei wurde festgestellt, dass sich sein Rollstuhl in einem Gebüsch verfangen hatte und somit manövierunfähig war. Obwohl der Mann die gesamte Nacht im Freien verbringen musste, war er gesundheitlich wohlauf. Er wurde in die Obhut seiner Familie übergeben.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: