Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Festnahme nach Raubstraftat

Erftkreis (ots) - Nach einem Straßenraub in Bergheim nahm am Freitagnachmittag (13.6.) ein Polizeibeamter (33) einen von zwei Tatverdächtigen fest. Der Beamte war in seiner Freizeit von der Geschädigten hilfesuchend angesprochen worden und hatte die Täter mit seinem Fahrrad verfolgt. Um 14.45 Uhr hatte der 33-Jährige den Paffendorfer Weg befahren, als er zwei männliche Personen beobachtete, die in Richtung Kirchstraße davon liefen. Gleichzeitig wurde er von einer Passantin angesprochen die angab, soeben von den Flüchtigen ihrer Geldbörse beraubt worden zu sein. Der Beamte nahm sofort die Verfolgung auf und konnte einen der Tatverdächtigen (24) im Bereich des Arbeitsamtes vorläufig festnehmen; dem zweiten Mann gelang die Flucht. In einer ersten Anhörung beschuldigte der Festgenommene seinen Mittäter (26) der Straftat. Die weitergehenden Ermittlungen dauern an. Nach einem Hinweis des 24-Jährigen konnte die Börse in einer Toreinfahrt gefunden werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: