Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Hermülheim Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Erftkreis (ots) - Im Rahmen der Ermittlungen zur einer Verkehrsunfallflucht suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats Süd einen bisher flüchtigen Autofahrer. Der Unfall ereignete sich am bereits Dienstagmorgen (10.6.); der Sachverhalt wurde von der beteiligten Fahrradfahrerin (67) jedoch erst am Donnerstag (12.6.) angezeigt. Gegen 9.00 Uhr hatte die 67-jährige Radfahrerin die Luxemburger Straße, aus Richtung Köln kommend, befahren. Dabei benutzte sie den parallel zur Fahrbahn angelegten Geh- und Fahrradweg. Während sie an der Einmündung zur Horbeller Straße bei Grünlicht die Fahrbahn auf einer Fußgängerfurt überquerte, wurde ihr Fahrrad von einem rechtsabbiegenden Pkw erfasst und beschädigt; die 67-Jährige blieb unverletzt. Nachdem der Pkw-Fahrer angehalten hatte und ausgestiegen war, stellte er sich mit dem Namen "Bongard" vor. Er erkundigte sich nach dem Befinden der Frau und sicherte zu, den entstandenen Schaden (100 Euro) zu begleichen. Hierzu wollte er die Geschädigte später zu Hause aufsuchen, was bisher nicht geschah. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Der Mann wird als ca. 60 bis 70-jährig beschrieben. Er trägt graue Haare und ist etwa 170 cm groß. Bei dem von ihm benutzten Auto handelt es sich um einen größeren silbergrauen Pkw. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: