Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Tödlicher Verkehrsunfall vom 10.5. - Nachtrag

    Erftkreis (ots) - Wie mit Polizeibericht vom 10.5.2003 mitgeteilt, ereignete sich am frühen Morgen des selben Tages auf der Bundesstraße 477 ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Pkw-Insassen getötet (m,15/19) und ein 23-jähriger Mitfahrer lebensgefährlich verletzt wurden.

    Die Unfallermittlungen, in die ein amtlich anerkannter Sachverständiger eingeschaltet wurde, sind mittlerweile abgeschlossen. In seinem Gutachten stellt der Sachverständige fest, dass das Fahrzeug entgegen ersten Annahmen nicht von dem 23-Jährigen gelenkt wurde. Fahrer zum Zeitpunkt des Unfalls war der später getötete 19- Jährige.

    Der schwerverletzte 23-Jährige, der bis zum gestrigen Tag (19.5.) in Lebensgefahr schwebte, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: