Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Probefahrt ohne Rückkehr

    Erftkreis (ots) - Ermittlungen zum Diebstahl eines Motorrades führt derzeit das Kriminalkommissariat Kerpen. Ein bisher unbekannter "Interessent" hatte mit der zum Kauf angebotenen Honda eine Probefahrt durchgeführt und war nicht mehr zurück gekehrt.

    Im April hatte der Eigentümer (31) die Maschine im Internet zum Kauf angeboten. Daraufhin meldete sich am 2.5.2003 telefonisch ein angeblicher Kaufinteressent; beide Männer einigten sich fernmündlich über den Kaufpreis.

    Noch am selben Tag erschien der Unbekannte am Arbeitsplatz des Verkäufers und verlangte eine Probefahrt.

    Gutgläubig stellte der 31-Jährige das Zweirad zur Verfügung und händigte gleichzeitig den Fahrzeugschein aus. Ohne sich die Personalien zu notieren, ließ er den Mann davonfahren.

    Die Maschine, die einen Wert von ca. 10 000 Euro darstellt, ist seit diesem Zeitpunkt verschwunden.

    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine gelb lackierte Honda CBR 900 RR, an der zum Zeitpunkt des Diebstahls das amtliche Kennzeichen BM-N 98 montiert war.

    Für Hinweise, die zur Auffindung des Motorrades führen, hat der Geschädigte eine Belohnung von 500 Euro ausgelobt.

    Hinweise auf den Standort des Fahrzeugs und / oder den Täter erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: