Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrer vom Hund gestört

    Erftkreis (ots) - Zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam es am Samstag um 14:25 Uhr auf der Kreisstraße 25 zwischen Pulheim-Brauweiler und - Sinthern. Ein 20-jähriger Pkw-Führer aus Bergheim war von Brauweiler nach Sinthern unterwegs. Der im Wagen befindliche Hund drohte, nach vorne zu klettern. Nun war der Fahrzeugführer damit beschäftigt, dies zu verhindern und wurde hierdurch abgelenkt. Er bemerkte nicht, wie er mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn abkam.

    Dort kollidierte er dann zunächst mit einem 73-jährigen Pkw-Führer aus Köln, wobei dessen 72-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde.

    Hiernach stieß er dann mit dem folgenden Fahrzeug einer 27-jährigen Frau zusammen.

    Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher ebenfalls leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 23.000 Euro. Die drei unfallbeschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: