Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Banküberfall

    Erftkreis (ots) - Gegen 13.10 Uhr wurde heute die Volksbank auf der Bahnstraße in Kerpen - Buir überfallen. Ein männlicher Einzeltäter betrat das Geldinstitut und forderte unter Vorhalt einer kleinen Pistole die Herausgabe von Bargeld. Mit mehreren tausend Euro, die er in einem blau - schwarzen Treckingrucksack verstaute, verließ er danach die Bank und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Tatortbereichsfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Bankräuber sprach akzentfrei deutsch und ist ca. 165 - 170 cm groß, korpulent mit starkem Bauchansatz und trug eine Sturmhaube, aus der im hinteren Halsbereich blonde Haaransätze herausragten. Bekleidet war der Mann mit hellblauer Jeanshose und gleichfarbener Jeansjacke, einer Kappe der Marke Nike, schwarzen Lederhandschuhen und braunen Wanderschuhen. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung der Kreispolizeibehörde Bergheim unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: