Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Überfall auf Tankstelle

    Erftkreis (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen (20.3.) überfiel ein bewaffneter Einzeltäter auf der Frechener Hauptstraße, Kreuzungsbereich zur Alfred-Nobelstraße-Straße, die dortige DEA-Tankstelle. Der Mann erbeutete den Kasseninhalt und entkam unerkannt; polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

    Um 3.10 Uhr hatte der maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle betreten. Er führte eine Langwaffe mit, mit der er den allein anwesenden Angestellten (21) bedrohte. Im weiteren Tatverlauf forderte er den 21-Jährigen auf, die Kassenschublade zu öffnen. Das dort befindliche Geld verstaute der Täter in einem mitgeführten hellgrauen Leinenbeutel und flüchtete danach in unbekannte Richtung.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben:

    Ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß und von normaler Statur, sprach vermutlich mit osteuropäischem Akzent, makiert mit schwarzer Sturmhaube, bekleidet dunkler Kapuzenjacke und dunkler Hose, bei der benutzten Waffe könnte es sich um ein Luftgewehr gehandelt haben.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: