Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Chatten mit der Polizei

    Erftkreis (ots) - Einen neuen Weg zur Nachwuchsgewinnung geht die Kreispolizeibehörde Bergheim am Dienstag, 11.03.2003, im Rahmen eines Projekts, das unter der Federführung des Kerpener Gymnasiallehrers Egon Mathar in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt Brühl sowie zahlreichen weiterführenden Schulen des Erftkreises entwickelt wurde.

    In der Zeit von 17.00 h bis 20.00 h werden die beiden Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Bergheim, Michael Siehndel und Wolfgang Stübner, in einem unter der Internet- Portalseite www.jobs-in-and-out.de eingerichteten Chatroom Interessenten/Innen für Fragen rund um den Polizeiberuf zur Verfügung stehen. Durch diese Form der Berufsinformation wird ambitionierten jungen Leuten die direkte Kontaktmöglichkeit zu den Einstellungsberatern außerhalb der Schulzeit angeboten.

    Zum 01. September 2003 stehen landesweit 1.090 Studienplätze für den Direkteinstieg in den Gehobenen Polizeivollzugsdienst zur Verfügung; Bewerbungsvoraussetzung ist das Abitur oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem dreitägigen Auswahlverfahren in Münster. Bewerbungen werden bis zum 30. April 2003 von den Einstellungsberatern entgegen genommen.

    Für Anfragen außerhalb des Chatrooms sind die Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Bergheim telefonisch unter den Rufnummern 02233 / 5242-22 oder -23 sowie per E-mail über Personalwerbung@bergheim.polizei.nrw.de Personalwerbung@bergheim.polizei.nrw.de> erreichbar.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: