Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Räuber fesselten Angestellte

Erftkreis (ots) - In Bergheim überfielen am Mittwochabend (12.02.) zwei maskierte Unbekannte drei Angestellte eines Lebensmittelmarktes. Die Täter erbeuteten Bargeld und ließen das Personal gefesselt am Tatort zurück. Gegen 20.55 Uhr passten die Täter zwei der Angestellten am Personalausgang des an der Fischbachstraße gelegenen Geschäftslokals ab, als diese das Gebäude verließen. Sie drängten die Personen in die Büroräume zurück und trafen dort auf den Filialleiter (54) und seinen Sohn (13). Während sich einer der Täter von dem 54-Jährigen einen Tresor öffnen ließ, fesselte sein Mittäter die übrigen drei Personen mit Handschellen. Vor Verlassen des Tatorts wurde auch der Filialleiter gefesselt. Nach der Tat flüchtete das Täterduo in unbekannte Richtung; die Beute bestand aus mehreren einhundert Euro. Etwa zehn Minuten nach der Tat gelang es den Opfern telefonisch auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Täterbeschreibungen: Ca. 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, Südländer kräftige Figur, etwas untersetzt, bekleidet mit schwarzer Bomberjacke (die im Brustbereich über ca. zehn Zentimeter große Buchstaben verfügt), dunkler Hose und dunklen Schuhen. Beschreibung wie Täter 1, von der Körpergröße jedoch auf ca. 168 cm geschätzt. Beide Täter waren mit Sturmhauben maskiert und führten eine Pistole mit. Hinweise erbittet das Kriminalkommissairat 21, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: