Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim-Sinnersdorf Banküberfall

    Erftkreis (ots) - Bei einem Überfall auf ein Geldinstitut in Pulheim-Sinnersdorf erbeuteten am Dienstagmittag (28.1.) zwei bisher unbekannte Täter mehrere tausend Euro Bargeld. Nach der Tat flüchteten beide Personen zu Fuß in unbekannte Richtung; polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

    Gegen 12.35 Uhr hatten die Täter die auf der Kölner Straße gelegene Filiale der "Volksbank" betreten, in der sich zu diesem Zeitpunkt vier Angestellte und ein Kunde aufhielten. Während ein Täter sichernd im Eingangsbereich stehen blieb, trat der zweite Täter an den Schalter heran. Unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe forderte er Bargeld, das er in eine mitgeführte weiße Plastiktüte (mit blauer Aufschrift) verstauen ließ.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    Haupttäter ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und kräftig, rundes Gesicht, vermutlich Osteuropäer, trug dunkle Baseballkappe, dunkle "Bomberjacke" und dunkelblaue Jeans, unmaskiert, führte schwarze Pistole mit silberfarbenem Lauf.

    Mittäter ca. 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank, schmales Gesicht, trug dunkle Kappe und dunkle "Bomberjacke", unmaskiert, trug Sonnenbrille, führte gleiche Waffe wie Haupttäter.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: