Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots) - Vier leicht verletzte Fahrzeuginsassen und 6 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagvormittag (12.01.03) gegen 09.30 Uhr in Höhe des Einmündungsbereiches "Im Feldrain" / "Zum Konraderhof" in Hürth ereignete. Aufgrund eines technischen Defekts an seinem Pkw hatte ein 46- jähriger Fahrzeugführer unmittelbar vor dem genannten Einmündungsbereich anhalten müssen; der Mann befuhr die Straße "Im Feldrain" in Richtung Kalscheuren. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer (65) bemerkte den Anhaltevorgang offensichtlich zu spät und fuhr auf den Pkw des 46-Jährigen auf. Hierbei wurden beide Unfallbeteiligte sowie die beiden Mitinsassen (7, 40) des 46-Jährigen leicht verletzt; sie begaben sich eigenverantwortlich in ärztliche Behandlung.

    Beim Durchfahren des Kreisverkehrs Hauptstraße / Graf-Berghe-von- Trips-Ring in Kerpen-Horrem erfasste eine 24-jährige Pkw-Fahrerin am Sonntagabend (12.01.03) gegen 18.40 Uhr zwei Fußgänger (46, 50), die am dortigen Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren wollten. Die 24- Jährige hatte die Hauptstraße aus Richtung Horrem in Fahrtrichtung Bergheim-Quadrath befahren und trotz ausreichender Lichtquellen und Hinweiszeichen an der Unfallstelle die beiden Passanten zu spät bemerkt. Beide Fußgänger wurden durch die Kollision mit dem Pkw auf die Fahrbahn geschleudert und nach der Erstversorgung an der Unfallstelle zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: