Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Festnahme nach BTM-Einfuhrschmuggel

    Erftkreis (ots) - Beim Einfuhrschmuggel von Betäubungsmitteln aus den Niederlanden nach Deutschland, wurde am frühen Montagmorgen (30.12.) ein 23- jähriger Mann aus Südhessen festgenommen. In seinem Besitz befanden sich 2 500 Ecstasy-Pillen, die sichergestellt wurden.

    Gegen 1.30 Uhr hatten Beamte der Autobahnpolizei das Fahrzeug des 23- Jährigen zwecks einer Pkw- und Personenkontrolle auf den Rastplatz Frechen "gezogen". Während der anschließenden polizeilichen Maßnahmen wurden in dem Auto die Ecstasy-Pillen gefunden und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

    Im Rahmen der beim hiesigen Kriminalkommissariat 21 durchgeführten weiteren Ermittlungen, gestand der Festgenommene den Einfuhrschmuggel. Durch den Verkauf der Pillen hatte der seit einigen Monaten arbeitslose Mann beabsichtigt, seinen Lebensstandard zu erhöhen.

    Weiterhin wurden bei einer Durchsuchung der Wohnung des 23-Jährigen ca. 800 Anabolika-Pillen durch die hessische Polizei sichergestellt.

    Der Festgenommene wurde nach Abschluss der Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: