Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Pferd verendet bei Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 16 in Kerpen, verendete am Montagnachmittag (25.11.) ein Pferd nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw. Die Reiterin (15) wurde leicht verletzt. Um 17.10 Uhr hatte ein Autofahrer (31) die K 16 in Richtung der Ortslage Geilrath befahren. Im Bereich der Unfallstelle wird die Kreisstraße über eine Autobahn geführt und beschreibt einen kuppelförmigen Straßenverlauf. Am höchsten Punkt der Straße bemerkte der 31-Jährige plötzlich am rechten Fahrbahnrand zwei Reiterinnen, die sich nebeneinander ebenfalls in Richtung Geilrath bewegten. Als sich der Pkw auf gleicher Höhe mit den Tieren befand, bewegte sich das zur Fahrbahnmitte laufende Pferd nach links und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Noch an der Unfallstelle verendete das Tier. Die 15-jährige Reiterin erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 10 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: