Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Rheidt Ursache des Scheunenbrandes ermittelt

    Erftkreis (ots) - Wie mit Pressebericht vom 10.11.2002 mitgeteilt, brach am Freitagabend (8.11.) in der Scheune eines Gehöfts in Bergheim-Rheidt aus zunächst unbekannter Ursache Feuer aus. Zwischenzeitlich konnte ermittelt werden, dass der Brand fahrlässig durch vier Kinder / Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren verursacht wurde.

  Am Freitagnachmittag hatten sich die vier Jungen zum Spielen in der Scheune aufgehalten. Wie sie gegenüber den Brandermittlern angaben, rauchten sie dabei auch mehrere Zigaretten. Beim Verlassen der Scheune waren sie in dem Glauben, die Zigarettenglut gelöscht zu haben. Wenig später entzündete die Glut dort gelagerte Strohvorräte und führte gegen 19.50 Uhr zum Vollbrand des Gebäudes. Durch das Feuer wurden die Scheune und dort abgestellte landwirtschaftliche Geräte total zerstört. Weiterhin verendeten 20 Rinder, die sich in dem Gebäude befunden hatten. Die Schadenshöhe beträgt mehrere zehntausend Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: