Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Gemeinschädliche Sachbeschädigung

    Erftkreis (ots) - Nachdem am Montag (7.10.) Farbschmierereien im Brühler Stadtgebiet angebracht wurden, führt die Abteilung Staatsschutz des Polizeipräsdidiums Köln Ermittlungen gegen Unbekannt wegen des Tatvorwurfs der Gemeinschädlichen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

  Am Montagabend sprühten unbekannte Täter auf die Fassade eines Nebengebäudes des Amtsgerichts Brühl (Clemens-August-Straße) zwei "Hakenkreuze" und die Beschriftung "Sieg Heil". Weiterhin wurde mit dem gleichen pinkfarbenen Ton ein Hakenkreuzsymbol auf die Schiebetür eines Ford-Transit gesprüht, der auf der Heinrich-Esser- Straße (ehemalige Busbucht Kölnstraße) geparkt war. Die Taten wurden in der Zeit zwischen 22.50 und 23 Uhr begangen.

  Sachdienliche Hinweise erbittet die Abt. Staatsschutz des Polizeipräsisidiums Köln, Tel. 0221 / 229-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: