Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Efferen Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - Zwei Schwerverletzte, zwei nicht mehr fahrbereite Pkw und ca. 8 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend (4.9.) in Hürth-Efferen ereignete. Um 18.25 Uhr hatte eine Autofahrerin (41) die Straße "In den Höhnen" in Richtung Krankenhausstraße befahren. An der Kreuzung zur Berrenrather Straße beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Sie leitete den Abbiegevorgang ein und missachtete dabei den Vorrang eines ihr entgegen kommenden Autofahrers (18). In der Kreuzungsmitte kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. In einer ersten Einlassung äusserte die 41-Jährige, das Auto des Unfallgegners nicht gesehen zu haben; zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regenfall.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: