Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Sindorf Festnahme nach versuchtem Raubüberfall

        Erftkreis (ots) - Nach einem versuchten bewaffneten Raubüberfall
auf einen Kiosk in  Kerpen, konnte der Tatverdächtige (18) am
Montagabend (15.7.) auf  seiner Flucht von einem Gartenbesitzer
überwältigt und der Polizei  übergeben werden. Gegen 19.30 Uhr hatte
der 18-Jährige das auf der Kerpener Straße  gelegene Geschäft
betreten. Zu seiner Maskierung trug er einen ins  Gesicht gezogenen
Schal und einen sogenannten Fischerhut; als  Bewaffnung führte er
ein Messer mit. Im Ladenlakol stellte er  zunächst  mit dem Ausruf
"alles Geld her" Aufmerksamkeit her. Die  Geschäftsinhaberin (61)
hatte den Täter zunächst nicht bemerkt, da  sie mit Putzarbeiten
beschäftigt war und ihm den Rücken zugekehrt  hatte. Im weiteren
Tatverlauf ließ die 61-Jährige den Täter hinter die  Verkaufstheke
treten, damit er die Kasse erreichen konnte. Als er  dort über einen
Putzeimer stolperte, nutzte die Geschäftsfrau die  Situation zur
Flucht. Auf der Straße rief sie lautstark um Hilfe,  wodurch
Passanten auf die Situation aufmerksam wurden. Der  mittlerweile
offensichtlich stark verunsicherte Täter flüchtete  daraufhin ohne
Beute aus dem Geschäft.  Als er auf dem Gehweg auf zwei Passanten
zurannte, bemerkte einer  (14) der beiden Fußgänger das von dem
Täter mitgeführte Messer. Aus  Furcht flüchtete der 14-Jährige
spontan auf die Fahrbahn, wo er von  einem Pkw erfasst und leicht
verletzt wurde. Der 18-Jährige flüchtete weiter in einen Garten der
Straße "Am  Entenpfuhl", wo er seine Tatkleidung ausziehen wollte.
Nachdem er  seinen Hut, den beigen Schal und das Messer abgelegt
hatte, wollte  er sich seiner schwarzen Jogginghose entledigen,
unter der er eine  blaue Latzhose trug. In dem Moment, als er die
Sporthose bis über  die Knie heruntergezogen und so für mangelnde
Bewegungsfreiheit  seinerseits gesorgt hatte, griff der
Gartenbesitzer (54) beherzt zu.  Bis zum unmittelbar späteren
Eintreffen von Polizeibeamten hielt er  den 18-Jährigen fest. In
seiner Vernehmung war der Festgenommene geständig. Als Motiv für  
seine Tat nannte er Geldschulden. Aufgrund mangelnder Haftgründe  
wurde der Mann anschließend entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: