Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim-Stommeln Festnahmen nach Diebstahl aus Pkw

        Erftkreis (ots) - Wegen des Verdachts des Diebstahls aus Pkw
wurden am frühen  Montagmorgen (15.7.) in Pulheim-Stommeln drei
Personen (w/18, m/18  u.20) vorläufig festgenommen. In
durchgeführten Vernehmungen gab der  18-jährige Tatverdächtige die
Straftat zu. Darüber hinaus wurde  gegen die beiden anderen Personen
ein Verfahren wegen des  Einfuhrschmuggels von Betäubungsmitteln
eingeleitet.

  Am Sonntagabend war das aus Bonn stammende Trio von dort mit dem Zug nach Venlo gefahren; die Reise startete um 18 Uhr. In einem   Koffeeshop rauchte man mehrere Joints und deckte sich darüber hinaus mit Haschisch und Marihuana im Wert von ca. 30 Euro ein. Auf der Rückfahrt tranken der 20-Jährige und die Frau Alkohol,  worauf ihm übel wurde. Daher verließ das Trio gegen Mitternacht am  Bahnhof Stommeln den Zug, wo sich der Mann übergab.  Währenddessen setzte der Zug seine Fahrt fort. Als die körperliche  Konstitution des 20-Jährigen zunächst wieder hergestellt war,  bemerkte das Trio zu seinem Erstaunen, dass der nächste Zug in  Richtung Bonn erst um 5.10 Uhr abfährt. Daher wurde beschlossen, sich das beschauliche Stommeln einmal bei  Nacht anzuschauen. Während sich die 18-Jährige um ihren erneut  kränkelnden Freund kümmerte, nutzte der 18-Jährige die Gelegenheit,  in zwei unverschlossene Pkw einzusteigen. Aus einem Fahrzeug,  vermutlich einem blauen Ford Galaxy, entwendete er aus dem  Handschuhfach einen CD-Wechsler der Marke Sony, aus einem weiteren  Pkw ein Autoradio. Während der Tatausführung wurde er von einem Zeugen beobachtet, der  die Polizei verständigte. Darauf erfolgte die Festnahme am Bahnhof,  wohin das Trio wieder zurück gekehrt war. Entsprechende Beweismittel  wurden gefunden und sichergestellt. Aufgrund mangelnder Haftgründe wurden die Personen nach Abschluss  der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

  Der geschädigte Besitzer des blauen Ford hat den Diebstahl des CD- Players vermutlich bisher nicht bemerkt. Er wird daher gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02238 / 96503-0, in   Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: