Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Versuchter Raub auf Taxifahrer

        Erftkreis (ots) - In Bergheim wurde am heutigen frühen Morgen ein
Taxifahrer (40)  Opfer eines versuchten Raubdelikts. Um 0.25 Uhr
hatte der Droschkenfahrer den späteren Täter am  Halteplatz Bahnhof
Bergheim aufgenommen; die Fahrt ging zum  örtlichen Sportzentrum.
Dort angekommen gab der Unbekannte vor den  Fahrpreis bezahlen zu
wollen. Zu diesem Zweck verließ er das  Fahrzeug, um seine Geldbörse
aus der Hosentasche ziehen zu können.  Ausserhalb der Taxe stehend,
bedrohte er den 40-Jährigen plötzlich  mit einem ca. 30 cm langen
Messer und forderte die Herausgabe von  Bargeld. Als der Bedrohte in
Richtung des Täters schlug, flüchtete  dieser ohne Beute in Richtung
der Parkanlage Berliner Ring. Täterbeschreibung:

Ca. 20 bis 23 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank,
bekleidet mit grauem Kapuzenshirt und dunkelblauer Jogginghose,
laut Angaben des Geschädigten vermutlich nordafrikanischer Herkunft


  Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271
/ 81-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: