Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

        Erftkreis (ots) - Beim Überqueren der Comesstraße wurde am
Mittwochmorgen (13.03.02)  gegen 10 Uhr ein 76-jährige Fußgängerin
vom Pkw eines 56-Jährigen  erfasst, der die Comesstraße aus Richtung
Theodor-Heuss-Straße  kommend in Fahrtrichtung Rheinstraße befahren
hatte. Zeugenaussagen zufolge hatte die Frau bei Rotlicht die
Fahrbahn  überquert, um zu dem nahegelegenen Bundesbahnhof zu
gelangen. Bei  der Kollision mit dem Fahrzeug wurde die 76-Jährie so
schwer  verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in die
Uniklinik Köln  eingeliefert werden musste. Sachschaden entstand
nicht. Leichte Verletzungen erlitt am Mittwochabend (13.03.02) gegen
22.00  Uhr eine 65-jährige Fußgängerin in Brühl-Mitte, als sie in
Höhe des  Rodderweges die Fahrbahn der Römerstraße überquerte. Beim
Überqueren  der Fahrbahn wurde die Frau vom Pkw eines 57-jährigen  
Fahrzeugführers erfasst, der von der Wilhelm-Kamm-Straße nach links  
in die Römerstraße einbiegen wollte. Der Mann hatte die Passantin  
offensichtlich übersehen. Während der Unfallaufnahme stellten die
Polizeibeamten in der  Atemluft des Mannes Alkoholgeruch fest; ein
Atemalkoholtest ergab  einen Digitalwert von 0,44 mg / l (= 0,88
Promille). Dem 57-Jährigen  wurde auf der Polizeiwache Brühl eine
Blutprobe entnommen, sein  Führerschein wurde sichergestellt. Es
entstand geringer Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: